Rufen Sie uns an: +41 31 818 51 11

Die Kontamination mit Listerien, im besonderen Listeria monocytogenes, ist bei der Herstellung, Pflege und Lagerung von Käse nach wie vor ein grosses gesundheitliches, aber auch wirtschaftliches Risiko. Einmal kontaminierte Käse müssen vernichtet werden und stellen einen Totalschaden dar.

Die Ursachenforschung für Listerien-positive Proben bindet ausserdem in Form von Sitzungen, Transporten, etc. beträchtliche personelle Ressourcen, was mit einer entsprechenden Verminderung der Produktivität verbunden ist. Daneben drohen behördliche Massnahmen wie Betriebsschliessungen und ein grosser Imageschaden in der Öffentlichkeit.  

Die wichtigste Massnahme in der Listerienbekämpfung ist die Erstellung und konsequente Umsetzung eines HACCP-Konzeptes und Listerien-Monitoring-Programms. Dennoch, verschiedene Fälle in der Vergangenheit zeigen, dass es trotz Einhaltung dieser Massnahmen immer wieder zu Kontaminationen der Käseoberfläche mit Listerien kommt. Zur sinnvollen Ergänzung der vorbeugenden Massnahmen gegen Listerien bei der Herstellung, Pflege und Lagerung von Käse vertreibt Pacovis Amrein exclusiv das Produkt Listex TM P100. Die holländische Firma MICREOS FOOD SAFETY B.V. entwickelte eine Suspension aus natürlichen Phagen. Diese werden in rein biotechnischem Verfahren hergestellt und tötet vorhandene Listeria monocytogenes zuverlässig ab. Ohne Chemikalien, ohne Antibiotika, ohne Genmanipulation und last but not least: ohne die Produkteigenschaften des Käses zu verändern. Eine „natürliche Waffe“ für mehr Sicherheit und ein gutes Gefühl. 

Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-mail, unsere Firmendaten finden Sie im Register Kontakt.